Informativa per il trattamento dei dati personali

Informativa ai sensi dell'art. 13 del Regolamento UE 2016/679 (“GDPR”), relativa alla tutela del trattamento dei dati personali raccolti presso l'interessato.

a. TITOLARE DEL TRATTAMENTO

Il titolare del trattamento è Sto Italia Srl – sede legale: Via G. di Vittorio, 1/3 - Empoli P.IVA 05483230487, tel. 0571/94701 , e-mail: info.it@sto.com

b. RESPONSABILE DELLA PROTEZIONE DEI DATI

Non ricadendo nella casistica specificata dall'art. 37 del reg. UE 2016/679, tenuto anche in considerazione le indicazioni della linea guida WP243, il Responsabile della Protezione dei Dati non è stato designato.

c. BASE GIURIDICA, FINALITÀ ED OBBLIGATORIETA' DEL TRATTAMENTO

il trattamento dei Suoi dati personali di cui siamo in possesso o che Le saranno richiesti o che ci verranno comunicati da Lei o da terzi sarà svolto in esecuzione di:

Obblighi di legge: fatturazione, scritture, registrazioni ed altre finalità di tipo amministrativo/contabile;

Obblighi contrattuali: fornitura di beni e/o servizi;

Soddisfazione di una richiesta effettuata dall'interessato;

Operazioni di Marketing: invio di materiale pubblicitario o contatti telefonici (solo dietro consenso esplicito).

La comunicazione dei dati costituisce obbligo di legge relativamente alle operazioni amministrative/contabili, requisito essenziale relativamente agli obblighi contrattuali, mentre è facoltativa per le finalità di marketing.

La mancata comunicazione dei dati personali nei casi in cui questa costituisca obbligo legale o requisito essenziale, avrà come conseguenza l'impossibilità di adempiere agli obblighi contrattuali. La mancata comunicazione dei dati personali per le finalità di marketing avrà invece come unica conseguenza l'impossibilità ad effettuare le operazioni di marketing stesse.

d. LICEITA' DEL TRATTAMENTO

Il trattamento è lecito in quanto:

a) L'interessato ha espresso un consenso per una o più finalità;

b) Il trattamento è necessario all'esecuzione di un contratto di cui l'interessato è parte o di misure precontrattuali richieste dallo stesso;

c) Il trattamento è necessario per adempiere ad un obbligo legale al quale è soggetto il titolare del trattamento;

e. DESTINATARI DEI DATI PERSONALI

I dati personali potranno essere trattati, oltre che dal personale autorizzato interno all'azienda, anche dai seguenti soggetti:

• Consulente fiscale, legale e del lavoro;

• Consulenti per ambiti specifici (salute e sicurezza nei luoghi di lavoro, manutenzione/amministrazione dei sistemi informatici hardware/software, revisione contabile);

• Soggetti che possono accedere ai Suoi dati in forza di disposizioni normative;

• Organismi di controllo, anche a seguito di ispezioni o verifiche;

• Aziende di trasporto e logistica (in esecuzione degli obblighi contrattuali);

• Aziende o professionisti appaltatori o subappaltatori (in esecuzione di obblighi contrattuali od obblighi normativi).

La denominazione dei soggetti sopraelencati è disponibile in ogni momento dietro richiesta da parte dell'interessato.

f. Trasferimento di dati personali a paesi terzi od organizzazioni internazionali

Non è previsto il trasferimento di dati personali fuori dalla Comunità Europea o ad organizzazioni internazionali.

g. Periodo di conservazione dei dati personali

Fermi restando gli obblighi normativi applicabili, i dati saranno conservati per il tempo strettamente necessario a dare esecuzione al contratto ed a perseguire le finalità indicate alla lettera c.

Diritti dell'interessato

L'interessato ha diritto di chiedere in ogni momento accesso, rettifica e portabilità dei dati personali che lo riguardano, nonché di opporsi al trattamento, revocare il consenso o proporre reclamo all'autorità Garante per il trattamento dei dati personali.

h. Processi decisionali automatizzati

I Dati non sono trattati con processi automatizzati.

Consenso dell'utente

Utilizzando il nostro sito acconsentite al salvataggio, all'elaborazione e all'uso da parte nostra dei dati personali da voi liberamente forniti in osservanza a quanto sopra indicato.

Ulteriori domande?

Inviate una mail a info.it@sto.com

___

DE

Datenschutzerklärung zum Schutz personenbezogener Daten

Sehr geehrte Kunden und Lieferanten,

OBJEKT: Datenschutzerklärung nach Art. 13 der EU-Verordnung 2016/679 ("DSGVO") über den Schutz bei der Verarbeitung personenbezogener Daten, die bei den Interessenten erhoben werden.

a. VERANTWORTLICHKEIT FÜR DIE DATENVERARBEITUNG

Verantwortlich für die Verarbeitung personenbezogener Daten ist Sto Italia Srl – Sitz: Via G. di Vittorio, 1/3 - Empoli VAT/Steuernummer 05483230487, tel. 0571/94701, E-mail: info.it@sto.com

b. VERANTWORTLICHKEIT FÜR DATENSCHUTZ

Als im Art. 37 der EU 2016/679 Richtlinie nicht vorgesehenen Fall, unter Berücksichtigung der Hinweise der WP243-Richtlinie, wurde der Datenschutzbeauftragte nicht benannt.

c. RECHTSGRUNDLAGE, ZWECK UND OBLIGATORISCHER VERARBEITUNG

Die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten, die wir besitzen oder von Ihnen verlangen, oder die von Ihnen oder Dritten an uns übergeben werden, erfolgt in Ausführung von:

X Rechtspflichten: Rechnungsstellung, Schreiben, Registrierung und andere administrative / buchhalterische Zwecke;

X Vertragspflichten: Lieferung von Waren und / oder Dienstleistungen;

X Ausführung eines Antrags der interessierten Partei;

X Marketingaktionen: Versand von Werbematerial oder Telefonkontakten (nur mit ausdrücklicher Genehmigung).

Die Übermittlung von Daten ist eine gesetzliche Anforderung für administrative / buchhalterische Vorgänge und ist eine wesentliche Voraussetzung für vertragliche Verpflichtungen, während sie für Marketingzwecke optional ist.

Die Nichtübermittlung personenbezogener Daten in Fällen, in denen es eine rechtliche Verpflichtung oder eine wesentliche Voraussetzung darstellt, führt zur Unmöglichkeit, die vertraglichen Verpflichtungen zu erfüllen. Die Nichtübermittlung personenbezogene Daten zu Marketingzwecken hat die alleinige Folge der Unmöglichkeit, die Marketingmaßnahmen selbst durchzuführen.

d. RECHTMÄßIGKEIT DER DATENVERARBEITUNG

Die Datenverarbeitung ist rechtmäßig, wenn:

a) Die Betroffene hat ihre Einwilligung für einen oder mehrere Zwecke erklärt;

b) Die Verarbeitung ist für die Ausführung eines Vertrags, an dem der Betroffene teilnimmt, oder für vorvertragliche Maßnahmen, die von ihm verlangt werden, erforderlich;

c) Die Verarbeitung ist erforderlich, um eine rechtliche Verpflichtung der Datenverantwortliche zu erfüllen;

d) Die Verarbeitung ist notwendig, um die lebenswichtigen Interessen der betroffenen Person oder einer anderen natürlichen Person zu schützen.

e) Die Verarbeitung ist für die Ausführung einer Aufgabe erforderlich, die im öffentlichen Interesse oder im Zusammenhang mit der Ausübung öffentlicher Gewalt durchgeführt wird;

f) Die Verarbeitung ist zur Verfolgung eines berechtigten Interesses erforderlich, sofern die Interessen oder Grundrechte oder Grundfreiheiten der betroffenen Person nicht überwiegend sind, insbesondere wenn die betroffene Person minderjährig ist

e. EMPFÄNGER DER PERSONENBEZOGENEN DATEN

Persönliche Daten können von autorisiertem Personal innerhalb des Unternehmens und von den Folgenden verarbeitet werden:

• Steuer-, Rechts- und Arbeitsberater;

• Berater für bestimmte Bereiche (Gesundheit und Sicherheit am Arbeitsplatz, Wartung / Verwaltung von Computer-Hardware / Software-Systemen, Auditing);

• natürlichen und juristischen Personen , die gemäß den aufsichtsrechtlichen Bestimmungen auf Ihre Daten zugreifen können;

• Kontrollstellen, einschließlich der folgenden Kontrollen oder Prüfungen;

• Transport- und Logistikunternehmen (in Erfüllung von vertraglichen Verpflichtungen);

• Unternehmen oder professionelle Auftragnehmer oder Subunternehmer (in Erfüllung von vertraglichen Verpflichtungen oder aufsichtsrechtlichen Verpflichtungen).

Der Name der oben genannten Stellen ist jederzeit auf Anfrage der Betroffenen verfügbar.

f. Übermittlung personenbezogener Daten an Drittländer oder an internationalen Organisationen

Die Übermittlung personenbezogener Daten außerhalb der Europäischen Gemeinschaft oder an internationalen Organisationen ist nicht vorgesehen.

g. Aufbewahrungsfrist für personenbezogene Daten

Unbeschadet der geltenden gesetzlichen Verpflichtungen, werden die Daten, die zur Durchführung des Vertrags und zur Verfolgung der in Buchstabe c genannten Zwecke notwendig sind, nur für die unbedingt erforderliche Zeit aufbewahrt.

Betroffenenrechte

Die Betroffenen habe das Recht, zu jeder Zeit den Zugang, die Berichtigung und die Übertragbarkeit der Ihnen betreffenden personenbezogenen Daten zu verlangen, sich der Verarbeitung zu widersetzen, die Zustimmung zu widerrufen oder eine Beschwerde bei der Garantiegeberbehörde für die Verarbeitung personenbezogener Daten vorzuschlagen.

h. Automatisierte Entscheidungsprozesse

Daten werden nicht mit automatisierten Prozessen verarbeitet.

Download